Eine Ära geht zu Ende: Bauaktivitäten in Nürnberg-Röthenbach abgeschlossen

animation_1_roethenbach

Mit den Bauvorhaben in Röthenbach-Ost trug die SCHULTHEISS Wohnbau AG wesentlich zur nachhaltigen Stadtteilentwicklung bei. Insgesamt schaffte der Bauträger rund 37.000 m² neuen Wohnraum mit 449 Wohneinheiten, die innerhalb kürzester Zeit verkauft waren. Das mehrjährige Projekt erzielte ein Verkaufsvolumen von 95 Millionen Euro. Der umbaute Raum beträgt knapp 195.000 m³.

Das Baugebiet Röthenbach-Ost hat innerhalb der letzten zwei Jahrzehnte eine fundamentale Wandlung durchlaufen und sich zu einer unerwarteten Erfolgsgeschichte entwickelt. Diese nahm auf Anregung der Stadt Nürnberg 2008 ihren Anfang mit einer Wohnimmobilie ‚Am Röthenbacher Landgraben’/Krakauer Straße.

Mit diesem „Test-Objekt“ hat die SCHULTHEISS Wohnbau AG eine Marktlücke auf dem Wohneigentumsmarkt aufgetan. Die hohe Nachfrage bei Eigennutzern und Kapitalanlegern veranlasste den Bauträger, weitere Projekte zu realisieren. Der Erfolg setzte sich bis zum zuletzt umgesetzten Projekt in der Glasgowstraße fort.